Von wandernden Ventilen und verschwundenen Stellplätzen

Wir sind auf einem Alpencross.  Claudia die uns mit dem Womo begleitet und von Ziel zu Ziel fährt.

Petra und ich biken über die Alpen.

Die erste Etappe von  Pettneu nach Mathon.

Wir sind gut gestartet in Pettneu ließen das Skiparadies St.Anton rechts liegen und kurbelten uns das Verwalltal hoch. Kurze Fotopause… Vorderrad verliert spontan seine ganze Luft. Ok! Fehler erkannt, das Ventil wandert und verkanntet sich, bis es vom Schlauch reißt. Aber warum fährst du 100derte vom km zu Hause und so ein Defekt ereilt dich auf einem AlpenCross? Geflickt und weiter geht’s immer mit einem Blick auf dem Ventil.

Das Verwalltal zieht sich in Richtung Heilbronner Hütte ziemlich zu. Also war tragen angesagt.  Nach 30 min. Plackerei angekommen. Die Heilbronner Hütte liegt malerisch gelegen und die Silvretta liegt einem zu Füßen. Uahhh! kalt auf 2300hm.

Claudia ist in der Zeit mit dem Wohnmobil zum Zielort Mathon gefahren. Leider befindet sich der gebuchte Womostellplatz in einer Baugrube…. somit mußten wir umdenken. Im ganzen Paznauntal gibt es keinen weiteren Stellplatz. So beendten wir unsere Tour am Campingplatz Kopssee oberhalb von Galtür.

Morgen geht es über Ischgl das Fimbertal hoch zum Fimberpass. Von dort nach Sur Enn in der Schweiz..

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.